OrthoLox plus+

OrthoLox plus+

NEUHEIT: OrthoLox plus+ Schraubkopplung

Mit dem neuen OrthoLox plus+ Kopplungssystem erweitert Promedia das Produktspektrum für die skelettale Verankerung in der KFO. Der bewährte gewindefreie Gingivakragen des OrthoLox Systems wird auch im OrthoLox plus+ System verwirklicht.

  • Der trompetenförmige Kragen verhindert Reizungen der Schleimhaut oder der Zunge.
  • Das neue Design des Schraubenkopfes bietet weitere Möglichkeiten, KFO-Apparaturen zur Gaumennahterweiterung, Distalisation, Mesialisation und voll digitale Workflows umzusetzen.
  • Durch verschiedene Fixierschrauben ergeben sich optimale Verankerungslösungen.

Ideal zur Umsetzung digital geplanter Apparaturen geeignet. Die OrthoLox Schrauben verfügen nun über zwei Kopplungsformen. Der trompetenförmige Kragen und das Schraubengewinde sind bei beiden Schrauben identisch.Mit OrthoLox Schrauben lassen sich skelettal getragene Apparaturen, leicht und sicher einsetzen. Mit der OrthoLox Snap-in-Kopplung werden nach dem Druckknopfprinzip Abutments in die Schraube eingeklickt. Nicht parallel inserierte Schrauben gleicht das OrthoLox System durch die Schwenkbarkeit der Patrizen problemlos aus.

  • Apparaturen zur Mesialisation, Distalisation, Intrusion und Retention sind elegant und einfach einzusetzen.
  • Die Abutment-Fixierschrauben ermöglichen den Einsatz verschieden konstruierter Apparaturen.
  • Es entsteht eine starre Verbindung zur inserierten Verankerungsschraube.
  • Sowohl die verschraubbare Hülsentechnik als auch die Überwurftechnik, sind mit diesem System umsetzbar.

Mit der Hülse OLX30SLE und der passenden Fixierschraube OLX16FSH lassen sich problemlos GNE Apparaturen, Mesialisations– und Distalisations Apparaturen fixieren. Der Sechskant des Schraubenkopfes bietet eine optimale/stabile Aufnahme für eine Überwurfkonstruktion, die mit der flachen Patrizenschraube OLX16FSP fixiert wird. Für die Schraubkopplung gibt es je nach Aufgabe verschiedene Fixierschrauben. Diese werden mit dem bewährten Multigrip-Schraubendreher montiert. Es entsteht eine starre Verbindung, welche hohen Druckkräften entgegenwirken kann.

Durch die digitale Planung mit TADmatch,  der OrthoLox Snap-in und OrthoLox plus+ Schraube, bietet Ihnen Promedia das volle Produktspektrum für die skelettale Verankerung in der KFO.

Behandlungsmöglichkeiten

  • Behandlung des Engstandes des Oberkiefer
  • OK-Molaren Distalisation, einseitig ober beidseitig
  • OK-Molaren Mesialisation, einseitig oder beidseitig
  • Forcierte Gaumennahterweiterung GNE
  • Retention
  • Intrusion 
OrthoLox plus+
 

OrthoLox plus+ Prospekt zum Download: 

Download Handbuch als PDF

OrthoLox plus+ Prospekt

Schraubkopplung.