OrthoLox

Das bewährte OrthoLox
Skelettale Verankerung in der KFO nach dem Druckknopfprinzip, schnell, einfach und reversibel.

OrthoLox wurde gezielt für den Einsatz am Gaumen konzipiert und stellt eine konsequente Weiterentwicklung des minimal-invasiven kieferorthopädischen Eingriffs mit Minischrauben dar. Das OrthoLox Kopplungssystem funktioniert wie bei einem Druckknopf. Durch eine spezielle, eingebettete Patrizen-Schraube lässt sich die Verbindung zwischen Schraube und kieferorthopädischem Bogen bzw. Apparatur schnell, einfach und reversibel verblocken und wieder lösen. 

Behandlungsmöglichkeiten:

  • Molarendistalisierung
  • Molarenmesialisierung
  • Gaumennahterweiterung
  • Ex-/Intrusionen
  • Retention

 

OrthoLox Kopplungssystem

In Verbindung mit SmartJet®, dem Schub- und Zugelement für die Mesialisation und Distalisation, steht eine effektive Behandlungseinheit zur Verfügung, die sich schnell, günstig und zuverlässig im Eigenlabor herstellen lässt. So verbindet das OrthoLox-System neben der schnellen und patientenfreundlichen Anwendung und der Einsparung an Laborleistungen Vorteile wie die Verkürzung der Stuhlzeiten und gut planbare Behandlungen. Das OrthoLox Kopplungssystem in Verbindung mit SmartJet® kann sowohl bei jugendlichen als auch bei erwachsenen KFO-Patienten eingesetzt werden.

Es entsteht eine stabile Verbindung zwischen Schraube und Abutment, die jederzeit leicht zu lösen ist.
    •    Snap-in Kopplung
    •    Ohne Schweißen
    •    Ohne Kleben
    •    Auch nicht parallele Schraubenachsen lassen sich beherrschen

OrthoLox Typodont